Mitglied der Werteproduzenten

WERTschätzung, MehrWERT, Begeisterung

9. Oktober 2018

Eine Region, 13 Unternehmer, ein Ziel: Nicht Massenproduktion, sondern regionale und qualitativ hochwertige Produkte sowie Dienstleistungen. Im September stand die junge Brauerei im Fokus der Werteproduzenten.

Qualität vor Quantität

Der Grundsatz der WERTschätzung deckt sich optimal mit dem Anspruch des Valleyer Schloss Bräu. Das junge Unternehmen mit langer Tradition verfügt über zwei Sudkessel, die zweimal in der Woche zwei Biersorten produzieren: Das Valleyer Helle und das Valleyer Zwickl.

In dem Ein-Braumeister-Betrieb geht es wahrlich nicht um Massenproduktion. Das Bier reift eine Wochen in den Gärtanks und fünf Wochen in den Lagertanks. Das Valleyer Bier ist ein durch und durch ausgereiftes Bier. Insgesamt produziert die Brauerei aktuell 1200 Hektoliter. Seit November 2017 zeichnet Braumeister Andreas Forstner für die Produkte verantwortlich.

Anspruchsvolles Ziel

„Wir möchten …einen Mehrwert bieten, der deutlich über den gewohnten Freizeit-, Unterhaltungs- und Erholungswert hinausgeht. Zur Verwirklichung ist ein entscheidendes Merkmal unverzichtbar: besonders hochwertige Qualität.“ So das Credo auf der Website des Vereins.

Das Valleyer Schloss Bräu ist stolz darauf, Teil dieser Gemeinschaft zu sein. Danke für die Aufnahme und auf gute Zusammenarbeit mit allen Werteproduzenten der Region!

Zurück zur Übersicht